Suchen     

Willkommen im Mami´s ShoppingTour Blog

Hier in unserem Mami Lifestyle Blog können Sie einiges über die Mode, Lifestyle, Baby und Kind lesen was wir für Sie gefunden haben.

Machen Sie mit uns den Rundgang durch eine neue Art des Shopping Lifestyle Magazin´s und Erleben Sie mit uns die Trend´s von Taschen, Babyartikel und vieles mehr.

Lassen Sie sich Überraschen von unseren Produkttest die wir für Sie durchgeführt haben und begeben Sie sich mit uns auf eine Shopping Tour für jeden Geldbeutel.

Mit unseren Berichten zeigen wir Ihnen ein paar schöne Tipps wie Sie Ihr Leben in Sachen Mode, Outfit oder mit Ihrem Kind / Baby leichter machen können.
Wir zeigen Ihnen aber auch ein paar schöne Shopping Tipps wo Sie in aller Ruhe im Internet kaufen können und wo es die Angesagtesten Sachen gibt.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und vielleicht selbst Ausprobieren.

Ihr Mami´s ShoppingTour Blog Team

Selbst gemachtes Eis in tollen

MDS am 11. Mai, 2016

Zoku Eisformen

Heute haben wir ein ganz tolles Produkt für Sie Liebe Leserinnen und Leser, da ja nun das Wetter endlich sonniger und wärmer wird beginnt natürlich auch die Eissaison und hier möchten wir nun mit unserem heutigen Beitrag einsteigen. Sie dürfen natürlich wie immer gespannt sein Liebe Leserinnen und Leser was wir heute interessantes für Sie vorbereitet haben und wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß und Gute Unterhaltung beim Lesen.

In unserem heutigen Bericht geht es um selbst gemachtes Eis, denn dieses ist auf jedenfalls günstiger und gesünder als gekauftes und mit unseren tollen Eisformen die wir bei unserer Suche im Onlineshop von www.geschenkewunderland.de entdeckt haben auch noch ein echter Hingucker den nicht jeder hat. Die Eisformen die wir entdeckt haben sind von der Firma Zoku und gibt es zum Beispiel in einem 6er Set mit verschiedenen Fischen und Taucher oder in 8 unterschiedlichen Einzelformen wie Igel, Hasen, Katze, Eule, Prinzessin, Frosch, Schildkröte oder Vogel. Wie Sie sehen Liebe Leserinnen und Leser gibt es eine große und vielfältige Auswahl an unterschiedlichen Motiven, sodass für jeden etwas dabei ist, jetzt müssen Sie nur noch entscheiden welche Form Ihr neues Lieblingseis haben soll.

weiterlesen »

© StepStock - Fotolia.com

Sie kennen das Liebe Leserinnen und Leser: man kommt man aus dem Jubilieren und Gratulieren gar nicht raus. Und warum sollte man auch? Ist doch schön, sich zu freuen und zu feiern. „Frohe Weihnachten, frohe Ostern, frohes neues Jahr, alles Gute zur Hochzeit, zur Geburt, zur Kommunion, zum Geburtstag“ — zum ersten, zum zweiten, zum zehnten, zum fünfzigsten … von den ganzen Geburtstagen zwischen den runden ganz zu schweigen.

Lädt man zu einer Feier ein, kann man das natürlich dank moderner Kommunikationsmittel per Telefon, E-Mail oder SMS erledigen. Einfach, schnell, kommt sofort beim Empfänger an. Aber wie festlich ist das schon? Wir freuen uns immer noch über eine hübsche, individuell gestaltete Karte, die auf den ersten Blick verrät von wem sie kommt und nebenbei eine fröhliche Abwechslung zwischen all den Werbeflyern und Rechnungen im Briefkasten bietet.
weiterlesen »

DepescheSchulartikel

Da es ja bald wieder Sommerferien gibt und für einige Jungen und Mädchen die Schule beginnt oder auch ein Schulwechsel auf eine neue Schule ansteht, sucht man hier und da auch nach ein paar neuen und modischen Accessoires für die Schule. Hier möchten wir heute mit unserem Beitrag anknüpfen und Ihnen Liebe Leserinnen und Leser ein paar nette Idee für Ihre Kids mit auf den Weg geben. Bei unserer Suche nach schönem Zubehör für Jungs und Mädchen sind wir im Onlineshop von www.geschenkewunderland.de auf viele tolle Produkte aus dem Hause Depesche gestoßen, die wir Ihnen nun etwas näher vorstellen möchten. Sie dürfen natürlich wie immer gespannt sein, was es in unserem heutigen Beitrag zu entdecken gibt und wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß und Gute Unterhaltung beim Lesen.

weiterlesen »

Gebrauchtwagensuche leicht gemacht

MDS am 6. Oktober, 2015

#52862810 | Urheber: Kadmy - Fotolia.com

Eines ist klar, mit einem kleinen Kind hat man nicht die Möglichkeit, sämtliche Gebrauchtwagenhändler in der Umgebung abzuklappern. Spätestens bei der dritten Autobesichtigung ist dem Nachwuchs langweilig. Braucht man einen neuen Wagen, ist Eile kein guter Begleiter. Schließlich merken Verkäufer rasch, dass die volle Aufmerksamkeit nicht auf der Besichtigung liegt. Seitdem das Internet Einzug in fast jeden Haushalt gezogen hat, ist die Gebrauchtwagensuche viel einfacher geworden. Man kann sich zu jeder Tageszeit oder abends, wenn die Kleinen schon schlafen, vor den Computer oder Laptop setzen oder sogar in einer ruhigen Minute zwischendurch mit dem Smartphone gezielt nach einem passenden Fahrzeug suchen. Günstige Gebrauchtwagen werden sowohl von privaten als auch von gewerblichen Verkäufern angeboten. Bei beiden kann man ein tolles Schnäppchen machen oder auf der anderen Seite auf einen Schwindel hereinfallen. Wer einen Vertrag mit einem Autohändler abschließt hat den Vorteil, dass dieser die Gewährleistung nicht ausschließen kann. Das bedeutet, dass er für Mängel, die nach dem Kauf am Fahrzeug festgestellt werden haftet, wenn klar steht dass dieser Mangel bereits bei der Besichtigung bestanden hat. Privatpersonen können diese Regelung völlig aus dem Kaufvertrag streichen. Somit bleibt man im Extremfall auf hohen Reparaturkosten sitzen und kann den Vorbesitzer rechtlich nicht belange.

 

Suchmaschine nutzen

Gebrauchtwagenplattformen punkten mit einer übersichtlichen Suchmaschine. Hier gibt man einfach Kriterien ein, die für das gewünschte Fahrzeug auf jeden Fall zutreffen sollen. Da jungen Familien in der Regel ein begrenztes Budget für den Autokauf zur Verfügung steht, macht es Sinn den maximalen Kaufpreis einzuschränken. Um feststellen zu können, ob ein Gebrauchtwagen günstig oder teuer ist, lohnt sich ein Blick auf die EUROTAX Liste. Hier wird der Wert der Automodelle nach Baujahren und Kilometerleistung gereiht, veröffentlicht. Die Abfrage erfolgt zum Beispiel über die Webseiten von Automobilclubs. Wichtige Entscheidungskriterien neben dem Kaufpreis sind auch die bereits gefahrenen Kilometer und das Baujahr. Besonders billige Fahrzeuge haben oft bereits 150.000 oder mehr Kilometer am Tacho. Bei älteren Autos muss man generell mit höheren Wartungskosten rechnen. Legt man Wert auf bestimmte Ausstattungsmerkmale wie zum Beispiel eine Zentralverriegelung, eine Kindersicherung oder Seiten Air-Bags, sollte man sich der Detailsuche bedienen. Hat man erst einmal alle wichtigen Faktoren in die Suchmaschine eingegeben, erhält man eine Liste mit passenden Autos. Das Suchergebnis umfasst bundesweite Angebote. Wer nicht bereit ist, für die Besichtigung des Gebrauchtwagens mehrere hundert Kilometer weit zu fahren, sollte den Suchradius einschränken oder die Trefferliste auf ein bestimmtes Bundesland beschränken. Hat man sein persönliches Wunschfahrzeug in der Ergebnisliste gefunden, nimmt man einfach telefonisch oder per E-Mail Kontakt zum Verkäufer auf. Es ist nicht zu empfehlen, sich ohne Termin auf den Weg zur Besichtigung zu machen. Viele Anbieter entfernen bereits verkaufte Autos nämlich mit erheblicher Zeitverzögerung aus den Suchplattformen. Am Telefon lassen sich bereits erste Fragen klären. Zum Termin organisiert man sich am besten eine Kinderbetreuung, um sich voll und ganz auf das zum Verkauf stehende Fahrzeug konzentrieren zu können.

Bildquelle: #52862810 | Urheber: Kadmy – Fotolia.com

Gefro Balance

In den letztes Wochen durften wir ein tolles Produktpaket aus dem Hause Gefro mit vielen verschiedenen Produkten der neuen Gefro Balance Lebensmittellinie ausgiebig testen und möchten Ihnen Liebe Leserinnen und Leser in unserem heutigen Beitrag einen kleinen Einblick in diese neuen Produkte geben und welche Erfahrungen wir damit gemacht haben. Sie dürfen also wie immer gespannt sein was es nun im folgenden Beitrag alles interessantes zu entdecken gibt. Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß und Gute Unterhaltung beim Lesen.

weiterlesen »


Werbung