Suchen     

© openlens - Fotolia.com

Auch wenn die letzten Tage noch recht schön und sonnig waren und man nicht glauben sollte, dass der Winter schon bald vor der Tür steht, so sollte man doch so langsam aber sicher daran denken so einiges Winterfest zu machen. Gerade jetzt wo es noch nicht so kalt ist, ist genau die richtige Zeit diese Vorbereitungen für den Winter zu treffen. Da ist in vielen Fällen nicht nur das Auto, sondern vielleicht auch der Garten und die Blumen auf der Terrasse, die jetzt unsere Aufmerksamkeit brauchen. Klar man sagt immer, ja das kann ich auch noch morgen machen denn es ist ja noch nicht so kalt. Doch wenn Sie die Wettervorhersagen hören, dann werden Sie feststellen, das es nicht mehr lange dauert, das es bei uns kälter wird und dies wird dann bestimmt auch so bleiben. Doch viele wissen nicht unbedingt was Sie so alles Winterfest zu machen haben und daher geben wir Ihnen heute ein paar Tipps die man nicht vergessen sollte.

..Das Auto:

Klar ist das Auto eines der wichtigsten Dinge die man für den Winter vorbereiten sollte und da sind es nicht nur die Winterreifen. Seit 2010 sind Winterreifen Pflicht in Deutschland geworden und man sollte Sie laut Alter Weissagung immer von O bis O also von Oktober bis Ostern auf dem Auto haben. Winterreifen sollten in der Regel eine Profiltiefe von 4mm noch haben, also vorher noch mal schnell nachsehen bevor diese montiert werden. Dann sollten Sie auf alle Fälle das Scheibenwasser mit Frostschutz versehen, denn sonst könnte dies schnell einfrieren und das wars dann erst mal mit einer sauberen Scheibe unterwegs. Gerade im Winter ist dies durch den Schnee und Streusalz sehr wichtig da hier die Scheiben und auch die Scheinwerfen sehr schnell dreckig werden. Nicht vergessen sollten Sie auch, die Gummis der Türen einzufetten, dies kann man mit einem Fettstift oder aber auch einfach mit Vaseline machen. Eine warme Decke sollte nun eigentlich auch nicht mehr im Auto fehlen, denn man weiß nie was auf einer Eisglatten Strasse passieren kann und da ist man über solche Kleinigkeiten manchmal schon recht dankbar. Auch Türschlösser sind gerade im Winter so mancher Albtraum für den Autofahrer, doch hier können Sie mit ein wenig Graphit Pulver gut vorbeugen. Auch Batterie, Kühlflüssigkeiten usw. sollten in einer Werkstatt vielleicht mal kurz durchgecheckt werden, hier bieten einige Werkstätten für eine Zeit besonders günstige Angebote des Winterchecks an, also einfach mal aufmerksamer in der Zeitung blättern.

..Der Garten und die Terrasse:

Auch der Garten und die Terrasse sollten nun Winterfest gemacht werden und dies natürlich vor dem ersten Frost. Dazu zählen natürlich in erster Linie die Blumen die nicht Winterfest sind. Diese können in einem Keller zum Beispiel überwintern. Hier sollten Sie aber zuerst alle Welken Blätter und Blüten beseitigen und den Blumentopf nicht unbedingt direkt auf den Boden stellen. Eine Styroporplatte oder in ein sogenannten Kartoffel – Sack eingewickelt ist wesentlich besser, da Sie dann vor dem kalten Boden im Keller  besser geschützt sind. Die Regentonne sollte geleert werden und alle Wasserhähne nach draussen gut verschließen und so gut wie möglich das Wasser rauslassen, denn sonst könnten diese Platzen da wie man weiß – Eis ist dicker als Wasser. Wenn Sie Ihre Gartenmöbel nun verstauen möchten, sollten diese vor der Einlagerung auch auf alle Fälle gut sauber gemacht werden und von Rost befreit werden, so halten Sie dann auch noch bis zum nächsten Winter. Auch die Gartenmöbel die immer so schön draussen stehen, sollten nun vielleicht in den Keller getragen werden oder wenigstens mit einer Plane gut abgedeckt werden, sodass der Schnee kein Unheil hier anrichten kann. Apropo Schnee, wenn es schneit sollte man auch einmal einen Rundgang durch seinen Garten oder seiner Terrasse machen, denn hier kann man schon mal den Schnee von dünnen Ästen oder kleinen Pflanzen vorsichtig entfernen. Aber vorsichtige wenn Sie über das Gras laufen, wenn es gefroren ist können die Halme brechen und dann sieht es nicht mehr so schön im Sommer aus.

Wenn Sie dies nun alles bewerkstelligt haben, dann vergessen Sie nicht auch sich selbst Winterfest zu machen. Dies bedeutet in erster Linie auch wenn es draussen bitter kalt ist, nicht ganz so dick anziehen und auf keinen Fall den Tag nur im Hause verbringen. Gehen Sie ruhig mal raus an die frische Luft, machen Sie einen schönen Spaziergang, denn dies beugt in gewisser Weise einer Erkältung vor. Auch eine schöne Tasse Tee ist hier nicht zu verachten und wenn es Sie dann vielleicht doch erwischt hat, dann vielleicht mal zu den alt bewährten Hausmittelchen greifen, anstatt gleich die Starken Medikamente nehmen. Schauen Sie einfach nach Ihrer Mütze, Schuhe und Jacke – alles noch in Ordnung, dann kann ja der Winter kommen.

Haben wir was vergessen ? Sie haben auch ein paar Tipps und Tricks auf Lager ? Dann schreiben Sie uns doch einfach !

.

.

…..Bildquelle: © openlens – Fotolia.com

Möchtest Du antworten?


Werbung