Suchen     

Hip Hop ist eine Street Culture, die in den Siebziger Jahren in den Ghettos von New York entstanden ist und die es geschafft hat, diesen Lifestyle nach und nach bis in die obersten Gesellschaftsschichten weltweit zu tragen.

Der Ursprung der Hip Hop Kultur liegt auf der Straße. Hip Hop formte sich aus den sozialen Hintergründen des damaligen New York. Arbeitslosigkeit, Geldknappheit, Bandenkriege und kulturelle Unterschiede waren fruchtbarer Boden für eine neue Weltanschauung, für einen Ausdruck der Jugend, der sich nach außen hin in Musik und Mode zeigte. Die zunehmende Ghettoisierung verschiedener New Yorker Stadtteile und die Verarmung der afroamerikanischen Bevölkerung sowie anderer Immigranten suchten sich einen Weg aus dem Teufelskreis der Isolation. Das sind die wahren Wurzeln der Hip Hop Kultur, die sich allerdings im Laufe der Zeit zu einem Mythos verklärt haben.

Diskrepanzen zwischen den Kulturen wurden spielerisch und tänzerisch auf der Straße ausgetragen. Die Hip-Hop-Kultur lässt sich im wesentlichen in vier Elemente unterteilen: Rap, DJing, Breakdance und Graffiti-Writing. Wie jede Szene lebt auch Hip Hop und entwickelt sich weiter. So können dem Hip Hop in der heutigen Zeit weitaus mehr Strömungen zugerechnet werden.

Die Street Culture ging einher mit einem neuen Selbstbewusstsein und das wollte neu eingekleidet werden. Die Streetwear zeichnet sich durch überdimensional große Kleidungsstücke aus und ist ganz klar auf das starke Geschlecht ausgerichtet. Die meisten Elemente der Hip-Hop-Kleidung sind dem sportlichen Bereich entliehen und mit auffälligen Prints und hippen Details auf die Straße entlassen worden. Die Jeans sind sehr weit und sitzen tief. Kapuzenpullover und Sportanzüge beherrschen das Bild. Die Klamotten sitzen lässig und das Gewicht liegt auf dem XXL-Style. Plakativ und wuchtig, das sind die Eigenschaften der Hip-Hop-Mode. Caps, Mützen, Sneakers, Lederboots und Gürtelschnallen mit Schlagworten ergänzen den Streetwear-Trend. Längst hat sich die urbane Mode in den Luxusmarkt eingeschlichen. Hochwertige Sportartikelhersteller und bekannte Designer bieten ihre Streetwear zum Kauf an. Neue Modehersteller mit speziellen Hip-Hop-Marken haben einen begehrten Platz auf dem Modemarkt ergattern können.

Die Hip-Hop-Kultur strebt einen bestimmten Lifestyle an. Cool und betont lässig, mit einer Prise Arroganz, aber auch mit richtungsweisenden Tags, die tief mit den Anfängen der Street Culture verwurzelt sind.

Markenartikel von über 60 Marken gibt es bei:

Popkorn.eu - Onlineshop für Streetwear, HipHop, Urbanwear

Möchtest Du antworten?


Werbung