Suchen     

© laszlolorik - Fotolia.com

Gerade jetzt in den Sommermonaten ist es wieder soweit und viele werden den Bund der Ehe eingehen. Ob Spontan oder Monate im Voraus geplant, es soll der schönste Tag des Lebens werden. Schließlich Heiratet man nicht jeden Tag und für viele ist es ein einmaliges Erlebnis, auch wenn die Zahlen der Scheidungen leider stetig ansteigt, doch dies ist heute nicht unser Thema, sondern es soll ja um den schönsten Tag gehen. Doch damit dieser Tag wo man sich das Ja – Wort gibt auch der schönste wird, sind einige Vorbereitungen zu treffen, denn ohne diese ist es doch nur halb so schön. Alleine die Vorbereitungen sind schon für viele ein Erfreuliches Ereignis und Stärkt die Vorfreude immens, doch Sie kann auch viel Stress bedeuten, wenn man Sie nicht richtig plant.


In erster Linie sollte man sich natürlich zusammensetzen, welche Freunde, Bekannte, Familienangehörige zur Feier und zur Trauen Einladen möchte. Nicht immer müssen alle mit in die Kirche oder Standesamt gehen, viele haben dort nur die engsten Verwandte und auf der Feier kommen dann Freunde und Bekannte. Sobald feststeht wie viele Gäste kommen, kann dann eine geeignete Location gefunden werden. Hier sollte man sich immer gut mit allen Absprächen, denn nicht es sollte nicht nur genug Platz sein sondern da viele bestimmt mit dem Auto kommen auch genügend Parkplätze. Selbstverständlich gibt es viele Location die sich für so einen besonderen Tag einigen, wie eine Burg, ein schönes Waldplätzchen, aber auch Außergewöhnliche Location können ausgesucht werden wie zum Beispiel auf einer Rennstrecke und vieles mehr.
Dann darf man natürlich den Tischschmuck mit schönen Blumen, Kerzen usw. nicht vergessen. Auch sollte man am besten einen Plan machen wie man welche Gäste an die Tische setzen sollte, dazu eignen sich nach Hervorragend Spezielle Tischkarten zur Hochzeit, die man bei Bedarf auch ganz Individuell verzieren und mit Namen bedrucken lassen kann. Auch die Blumen die auf die Tische sollen, sollte man Rechtzeitig mit dem Florist besprechen, denn dieser sollte natürlich am besagten Tag auch genügend dahaben um die Gestecke für die Tische vorzubereiten und an die Location zu liefern. Sollte man noch kleine Kerzen dazu wünschen oder weiteren Tischschmuck sollte auch hier die Planung schon im Vorfeld von mehreren Wochen geplant werden, damit auch hier nichts passiert. Auch die Einladungskarten zur Hochzeit sollten frühzeitig in die Druckerei gegeben werden und verschickt werden. Hier sollte man auch darauf achten, dass man ein Datum einsetzt, bis wann die Gäste die Einladung bestätigen sollten, denn nur so kann man auch das Essen und die Tischkarten frühzeitig und richtig planen.
Selbstverständlich sollte auch das Brautkleid und der Anzug für den Mann nicht fehlen, aber wir glauben, dass wir dies wohl nicht Extra erwähnen müssen. Sollte man in der Kirch heiraten, so sollte man es nicht versäumen hier ein Ausgiebiges Gespräch mit dem Pfarrer einzuplanen und den Ablauf mit Ihm Durchzusprechen. Das Auto oder die Kutsche sollte man nun auch nicht vergessen, denn schließlich will man ja bestimmt auch nicht selbst in die Kirche und zur Feier fahren. Haben alle Gäste einen Unterkunftsplatz oder muss hier auch noch einiges Organisiert werden – hier stehen also auch noch ein paar Dinge an, denn nicht jeder Gast der vielleicht von etwas weiter wegkommt, möchte am Abend wieder nach Hause fahren. Dazu kommt dann natürlich noch die Hochzeitstorte die gut Überlegt werden sollte, was für Kuchen aufeinander kommen und welche Figuren oben stehen. Der Friseur muss gesucht werden und mit Ihm ein Termin ausgemacht werden und, und, und.
Wie Sie sehen, gibt es einiges für den schönsten Tag im Leben, die Hochzeit vorzubereiten, auch wenn es sich vielleicht nicht so anhört, doch dies kann schon einiges an Zeit in Anspruch nehmen. Vielleicht sollte man darüber nachdenken, sich ein wenig Hilfe für diese ganzen Angelegenheiten zu besorgen. Sei es nun ein Professioneller Hochzeitsplaner der hier bestimmt noch einige mehr Ideen und Anregungen hat oder die werdenden Schwiegereltern die bestimmt auch gerne helfen. Alleine dies Ganze zu bewältigen und Tischkarten, Blumen, Brautstrauß, Location usw. zu organisieren sollte vielleicht nicht unbedingt sein, denn dann kann die Hochzeit schon sehr stressig werden und nicht unbedingt ein Unvergesslicher Tag. Wenn Sie liebe Leser noch mehr Vorschläge haben, dann lassen Sie es uns doch wissen, einige Leser sind bestimmt über jeden Ratschlag Dankbar!

Bildquelle: © laszlolorik – Fotolia.com

Möchtest Du antworten?


Werbung