Cardigans – die modischen Strickjacken bieten zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten

© Kurhan - Fotolia.com

Laut Duden sind Cardigans lange, kragenlose, ein- oder zweireihige Strickwesten, die sowohl von Frauen als auch von Männern getragen werden können. In Wirklichkeit sind Cardigans einfach modische Teile, die richtig schick aussehen, sich unendlich kombinieren lassen und noch dazu wunderbar wärmen. Wer wird da wohl auf dieses Accessoire verzichten wollen?

Unterschiedliche Schnitte, Farben und Materialien – modische Cardigans

Cardigans erobern bereits seit Jahren die Laufstege der großen Modehäuser und damit auch unsere Kleiderschränke. Waren es zunächst schlichte Strickjacken, die vor allem wärmen sollten, entdeckten Modebewusste schon bald, wie vielseitig sich die Produkte kombinieren lassen. Klar, dass die Hersteller diesen Trend recht schnell erkannten. Heute gibt es wohl keinen Produzenten von Bekleidung, der die Cardigans nicht in seinen Kollektionen hat. Über Kleidern, Blusen oder Shirts, zu Bleistifthosen, Jeans, Chinos, Röcken oder Leggins, kombiniert mit Schals, Tüchern, Gürteln und Modeschmuck – Cardigans sind wahre Allrounder. Ob im Büro, zur Party, zum Geburtstag der besten Freundin oder einer festlichen Ausstellungseröffnung, die langen oder kürzeren Modelle komplettieren jedes Outfit. Je nach Geschmack gibt es die Strickjacken aus dicker Wolle, locker gehäkelt, genäht, gewebt oder gefilzt. Bei den Farben sind es vor allem die klassischen Farbtöne Schwarz, Grau, Braun und Blau, die bei den Trägerinnen besonders beliebt sind. Und wer gerade einige Pfund zu viel auf die Waage bringt, freut sich – neben dem streckenden Charakter dunkler Farben – ganz bestimmt über die eventuelle Pölsterchen verdeckende Länge der Cardigans. Neben den eher klassischen Farben sind es selbstverständlich auch Pastellfarben oder Farbkombinationen, die bei den Fans der Cardigans hoch im Kurs stehen. Zartes Rose, sanftes Hellblau oder frisches Grün machen gute Laune und setzen in Alltag oder Freizeit herrliche Farbakzente.

Die Hersteller der Cardigans

Neben den großen Modeketten setzen aktuell auch viele Designer auf Cardigans. Hersteller wie Tommy Hilfiger, Ralph Lauren, Prada, Joop oder Betty Barclay bringen immer wieder neue Modelle auf den Markt. Auf ihrer Website Cardigans bei Betty Barclay präsentiert das bekannte Modelabel gleich eine ganze Kollektion schicker Cardigans. Mit Schalkragen oder Revers, kleinen Bindebändchen, einem oder mehreren Knöpfen oder Häkchenverschluss, unifarben, gestreift oder geblümt – die Bandbreite der möglichen Modelle ist bei Betty Barclay ausgesprochen vielseitig. Die modischen Stücke sind selbstverständlich angenehm zur Haut, pflegeleicht und sehen selbst nach vielen Wäschen noch wie neu aus.

Cardigans bestellen geht im Internet ganz einfach

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, und einen oder am besten gleich mehrere Cardigans sucht, schaut sich am besten im Internet um. Dort lassen sich die schicken Modelle am leichtesten finden sowie auch die Preise vergleichen. Für Schnäppchenjäger wichtig sind die häufig reduzierten Preise der Cardigans. So lassen sich wunderschöne Modelle aus den abgelaufenen Kollektionen bereits für sehr wenig Geld käuflich erwerben.

 

Bildquelle: © Kurhan – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.