Suchen     

Im September 2009 ist ein Stillratgeber von Dora Schweitzer beim Trias-Verlag Stuttgart erschienen.
Dieses Stillbuch ist sowohl zur Stillvorbereitung als auch zur Information für Stillmütter geeignet.

Neben den Anfangskapiteln: Stillvorbereitung; Stillbeginn; Vormilch (Kolostrum); Babyblues (Heultage) und Milcheinschuss finden Leserinnen ebenso Tipps zu den Themen: die ersten Wochen mit dem Neugeborenen, Stillrhythmus; verschiedene Stillpositionen; Milchspendereflex (Let-down-Reflex); Ernährungsempfehlungen für stillende Mütter; Wachstumsschub des Babys, das Entnehmen von Muttermilch (Ausstreichen der Brust bzw. Abpumpen von Muttermilch) als auch zu weiterführenden Bereichen wie z.B. die erste Beikost und Abstillen“.

Darüberhinaus bietet der Stillratgeber Hilfe bei Stillproblemen. In diesem Abschnitt behandelt die Autorin verschiedene Situationen wie z.B. wunde Brustwarzen, Soor, Milchstau, Brustentzündung (Mastitis), zu wenig Milch (Milchmangel); zu viel Milch (Hypergalaktorrhoe) Milchspendereflex; Flachwarzen/ Hohlwarzen/ (Schlupfwarzen), Trinkschwäche; Saugverwirrung und Stillstreik.

Weitere Kapitel erwähnen die Themen: Zahnen, Schreikinder und Homöopathie bei Stillproblemen.

Auch Besonderheiten wie Stillen nach Kaiserschnitt; Stillen nach Frühgeburt, Stillen bei Neugeborenengelbsucht (zu hoher Bilirubinwert); Zwillingsstillen oder Tandemstillen werden angesprochen. Welche Rechte eine Stillmutter während der Mutterschutz-Zeit in Anspruch nehmen kann ist ebenfalls in diesem Ratgeber erläutert.

Ergänzt werden die Ausführungen der Autorin durch Erfahrungsberichte stillerfahrener Mütter, die beschreiben, wie sie ihre Stillschwierigkeiten bewältigen konnten.

Dieser Stillratgeber beleuchtet alle Facetten des Stillens realitätsnah und nicht beschönigend, wobei Wert darauf gelegt wurde, unsicheren Frauen Ermutigung und Lösungsmöglichkeiten bei auftretenden Problemen anzubieten, ohne dabei dogmatisch zu sein.

Dieses Buch erhielt bisher sehr gute Bewertungen bei www.amazon.de

Immer wieder wird festgestellt, dass den meisten Müttern die Zeit fehlt, in Ruhe ein Ratgeber zu lesen, nachdem das Neugeborene ihre gesamte Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt.. Daher ist es empfehlenswert, diesen Ratgeber bereits in der Schwangerschaft zu lesen und ihn in der Stillzeit bei Bedarf als Nachschlagwerk zu nutzen.

Das aktuellste Stillbuch vom Trias-Verlag wurde von einer Stillberaterin verfasst, die selbst Mutter von drei Söhnen ist. Jeder ihrer Söhne wurde gestillt, wobei sie erst beim dritten Kind den gewünschten Stillerfolg hatte.

Die Autorin Dora Schweitzer litt als junge Mutter unter ihren Stillschwierigkeiten. Die Hoffnung, dass Stillprobleme mit Unterstützung und kompetenter Stillberatung zu lösen sind veranlasste sie, sich Hilfe beim Stillen zu suchen, die sie bei einer LLL-Stillberaterin (LaLecheLiga) fand.

Dora Schweitzer absolvierte 1994 ihre eigene Ausbildung zur Stillberaterin bei der Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen (AFS) und leitet seit dieser Zeit eine Stillgruppe mit ehrenamtlicher Stillberatung in ihrem Heimatort. Da zu diesen Treffen auch Frauen eingeladen sind, die Ihre Babys mit Flaschennahrung füttern, nennt sich die Gruppe „Baby-Mütter-Treffen„.

Die Motivation zum Schreiben dieses Buches wurde geweckt durch das Bemühen anderen Frauen bei Stillschwierigkeiten zu helfen.

Dora Schweitzer bietet auf Wunsch auch Telefonberatung an. Weitere Informationen sind unter der Website: www.doraschweitzer.de erhältlich. Selbstverständlich können Sie hier auch das Buch portofrei erwerben und auf Wunsch eine persönliche Widmung einfügen lassen.

Die Autorin ist der Meinung: „Aufklärung, gute Vorbilder und Vertrauen in die von der Natur gegebenen Fähigkeiten einer Mutter sind die idealen Wegebereiter für eine stillfreundliche Gesellschaft!“

Comments are closed.


Werbung