Suchen     

© openlens - Fotolia.com

Noch gibt es den ein oder anderen sonnigen Tag im Jahr, aber dies kann sich in der jetzigen Jahreszeit sehr schnell ändern und aus diesem Grund sollte man nun schon mit den ein oder anderen Vorbereitungen für den Winter beginnen um nicht dann von einem Tag auf den anderen plötzlich vom ersten Frost oder Schnee überrascht zu werden. Hier gibt es zum Beispiel die ersten Winterfesten Vorkehrungen am Auto zu treffen, sprich die Gummidichtungen der Türen sollten eingefettet werden, damit man nicht das Problem von festgefrorenen Dichtungen hat wenn der erste Frost da ist. Das Scheibenwischwasser sollte mit Frostschutz versehen werden, sämtliche Lampen am Fahrzeug kontrolliert werden und bei Bedarf gewechselt werden und die Winterräder sollten Anfang Oktober aufgezogen werden um wirklich sicher in den Winter zu starten. Auch im Garten gibt es die ein oder anderen Sachen die erledigt werden sollten wie zum Beispiel, Pflanzen winterfest verpacken, hierfür gibt es extra Flies womit die Pflanzen sicher verpackt werden können um keinen Schaden zu nehmen auch sollten die Spielgeräte der Kinder wie Schaukel, Kletterseile, Sandkasten usw. abgehängt und geleert werden sodass auch im nächsten Frühjahr alle Ihre Freude an den Sachen behalten. Gleiches gilt für den Rasenmäher, dieser sollte von alten Grasresten gereinigt werden und evtl. auch mal in die Inspektion geschickt werden, damit er Ihnen weiterhin gute Dienste im nächsten Jahr leisten kann, er wird es Ihnen sicherlich danken.

Im Haus kann man zum Beispiel schon jetzt daran denken die Fenster abzudichten, damit wenn es kalt geworden ist keine unnötige Wärme entweichen kann, gerade bei älteren Häusern ist dies von Vorteil, da es doch gerne mal an dem einen oder anderen Fenster zieht. Wer einen Kamin zu Hause hat sollte auch schon daran denken das Brennholz vorzubereiten damit alles reibungslos über die Bühne geht sobald die ersten kälteren Tage kommen und was ganz wichtig ist, Streusalz und Split schon jetzt zu besorgen bevor es dann wieder vergriffen ist, weil es plötzliche alle benötigen. Das gleiche gilt auch für den Schneeschieber, dieser sollte schon jetzt auf seine Tauglichkeit geprüft werden und bei Bedarf ausgetauscht werden, denn nur ein wirklich funktionierter Schneeschieber hilft beim ersten Schnee diesen unkompliziert bei Seite zu räumen. Schneeschieber kann man im übrigens das ganze Jahr über im Baumarkt oder auch online kaufen.

Hier können wir Ihnen den Onlineshop http://www.winter.edingershops.de wärmstens ans Herz legen, hier finden Sie eine große Auswahl unterschiedlicher Schneeschieber bzw. Schneeräumer welche das ganze Jahr über verfügbar sind. Ganz gleich ob Sie einen Schneeschieber aus Holz, Aluminium oder aus Kunststoff suchen hier gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher sodass mit Sicherheit auch der passende für Sie dabei ist. Schauen Sie doch am Besten gleich mal vorbei und stöbern in dem reichhaltigen Sortiment des Onlineshops und wie wäre es hier gleich noch mit einem passenden Schneeschieber fürs eigene Kind oder Enkel, da haben Sie gleich noch einen kräftigen Helfer und machen dem Spross auch noch eine Freude, dass er Ihnen helfen darf. Also Liebe Leserinnen und Leser, der nächste Winter kommt bestimmt und am besten schauen Sie gleich mal nach, ob das ein oder andere bei Ihnen zu Hause erneuert werden muss eher der Stress los geht, dass jeder noch schnell Streusalz, Split und Schneeschieber benötigt und es dann keine mehr gibt. Schlecht für den Winter vorbereitet sein, kann auch ziemliche Konsequenzen mit sich bringen, die man sich bei rechtzeitiger Vorbereitung sicherlich sparen könnte und das nachsehen dauert nicht lange.

Nun wünschen wir Ihnen einen guten Start in den Winter und hoffen, dass wir Ihnen mit unserem Bericht denn einen oder anderen Tipp mit auf den Weg geben konnten. Falls Sie noch mehr Ideen haben worauf man vor dem Winter noch achten sollte würden wir uns über Kommentare von Ihnen sehr freuen.

.

.

.

…..Bildquelle: © openlens – Fotolia.com

Möchtest Du antworten?


Werbung